Alle Artikel in: Kulturradar

Veranstaltungshinweis: II. BARÖPCHEN POETRY SLAM

Heute haben wir einen Veranstaltungshinweis für euch. Allen Poetry-Liebhabern, Wortgewandten und Publikumskandidaten möchten wir diese Woche eine Veranstaltung ans Herz legen: Am Donnerstag den 30.11.2017 findet der II. Baröpchen Poetry Slam statt. Hier die Einladung: Poeten aller Länder, vereinigt Euch! Das Baröpchen lädt ein zum zweiten Baröpchen Slam! Literarische Beiträge aller Art, ob Lyrik oder Prosa, ernst, nachdenklich, romantisch oder komödiantisch sind herzlich willkommen. Wir gestalten das Format offen, der Sieger wird klassisch durch Applausometer bestimmt. Sechs Poeten ringen um Eure Gunst, doch am Ende kann nur Einer gewinnen und Ihr entscheidet wer weiter kommt! Beste Unterhaltung ist Euch dabei sicher! Tickets erhaltet Ihr ab Donnerstag bei im Baröpchen, über weitere VVK Möglichkeiten informiert euch das Baröpchen-Team hier. Ort: Emil-Figge-Straße 9, 44227 Dortmund Tickets VVK: 3€ Tickets Abendkasse: 4€ Einlass: ab 19 Uhr (ab 22.30 Uhr freier Eintritt)

Kulturradar

Ihr habt gerade mit eurem Studium in Dortmund begonnen und seid neu in der Stadt? Oder ihr seid alt eingesessene Ruhrpott-Kinder und wollt wissen, was die Stadt außer universitären Veranstaltungen sonst noch so zu bieten hat? Dann seid ihr hier genau richtig, denn hier findet ihr Empfehlungen für Orte und Veranstaltungen in und um Dortmund bei denen vorbeizuschauen es sich lohnt. Wenn ihr das Tanzbein schwingen wollt, aber nicht wisst wo, oder ihr schon lange nicht mehr in einer Ausstellung wart und denkt es sei mal wieder Zeit für ein bisschen kulturelle Bildung, dann holt euch gerne Tips beim Kulturradar der Fachschaft Sprachkultur.

Heldenabend

Der Heldenabend ist ein Kulturabend, der alljährlich im Rahmen des LesArt.Festivals Dortmund im Theater Fletch Bizzel stattfindet. Jedes Jahr wird ein heldenhaftes Programm unter Mitwirkung der Studenten der TU Dortmund auf die Beine gestellt. Die Abende stehen jedes Jahr unter einem anderen Motto, so hieß es 2014 „Masken runter. Zeit für echte Helden“ und 2015 galt „Herotopia — »wir sind – helden von hier«. Von hier? Ja, aus dem guten Ruhrgebiet, eine Region im Wandel, eine Region die sich neu erfindet besonders durch Kunst und Kultur. Das Ruhrgebiet ist eine Region, die ehrlich und direkt ist, ähnlich wie die Menschen, die in ihr leben. Es hat das Potential echte, authentische Helden hervorzubringen. Helden müssen nicht immer Superkräfte besitzen, nein, sie sind Sänger, Tänzer, Performer, Autoren, Zeilenkünstler, Wortakrobaten  — Waschechte Künstler aus dem Pott. Sie sind Menschen wie du und ich, die etwas Besonderes können und das zeigen wollen. Und genau diese Originale präsentieren sich beim Abend der Helden von hier. Organisiert wird das heldenhafte Spektakel von Studierenden der Fachschaft Sprachkultur der TU Dortmund. Ihr würdet …